Ausschreibung: "Bridge PhDs - Förderung der interdisziplinären mathematischen Forschung"

Einsendeschluss für die aktuelle Ausschreibung ist der 15. April 2021

Zielsetzung und Kurzbeschreibung

Die Förderung der interdisziplinären mathematischen Forschung steht im Mittelpunkt der aktuellen Förderinitiative am KIT-Center MathSEE. Die Initiative zielt darauf ab, die Zusammenarbeit zwischen Mathematikern und angewandten Wissenschaftlern zu stärken und dabei eine erhöhte Sichtbarkeit für das KIT-Center MathSEE als strategische und interdisziplinäre Plattform innerhalb und außerhalb des KIT zu erreichen.

Wir möchten neue Ideen fördern, die wirklich interdisziplinär angelegt sind und eine enge Zusammenarbeit von Mathematikern und SEE-Forschern erfordern. Die Initiative möchte sicherstellen, dass eine problemlösende Idee, die über die Grenzen einer einzelnen Disziplin hinausgeht, gefördert wird und dass die Möglichkeit besteht, dass sich daraus etwas Größeres entwickelt. Ihre Leidenschaft für die Wissenschaft, für mathematische Forschung, für das Lösen von Problemen und ein klarer Mehrwert für die Gesellschaft ist das, was wir finanziell unterstützen wollen. Sowohl die wissenschaftliche Exzellenz als auch das Innovationspotenzial werden bei der Bewertung der Förderung berücksichtigt.

Die Ausschreibung des MathSEE zur Förderung der interdisziplinären mathematischen Forschung zielt auch darauf ab, die Grundlage für eine tiefere und engere Interaktion und die Anwendung mathematischer Prinzipien in anderen Disziplinen der Natur-, Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften zu schaffen. Sie zielt auch darauf ab, die Ideen junger Forscher zu fördern, damit sie zu größeren Forschungskonsortien und ggf. zu herausragender Einzelforschung heranwachsen.

Das KIT-Zentrum MathSEE unterstützt Forschungsideen von Wissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlerinnen und ermutigt diese daher ausdrücklich, sich zu bewerben.

Voraussetzungen

Die Bewerbungen müssen von Forschertandems kommen, so dass einer von ihnen in den mathematischen Methoden und der andere in den Anwendungsgebieten forscht.

Die Projektarbeiten münden in Doktorarbeiten, die von den interdisziplinären Forschungstandems betreut werden.

Auswahlkriterien

Bewerbungen für Forschungsprojekte in der aktuellen MathSEE-Förderbekanntmachung "Bridge PhDs: Förderung der interdisziplinären mathematischen Forschung" werden nach folgenden Auswahlkriterien bewertet, die sich an den Förderkriterien des Exzellenzclusters orientieren:

  • Potenzial der geplanten Aktivität, als Keimzelle für nachhaltige, langfristig koordinierte Forschungsprojekte am MathSEE-Zentrum des KIT zu dienen
  • Potenzial der geplanten Aktivität, zur Entwicklung des KIT-Zentrums als strategischer Partner innerhalb und außerhalb des KIT beizutragen und eine interdisziplinäre Dialog- und Transferplattform nachhaltig zu fördern
  • Qualität, Originalität und Risikobereitschaft des Forschungsprogramms im internationalen Vergleich
  • Kohärenz des Forschungsprogramms und wissenschaftlicher Nutzen der Kooperation
  • Positive Auswirkungen auf die zukünftige Entwicklung des Forschungsfeldes bzw. die Erschließung neuer Forschungsgebiete
  • Wissenschaftliches Profil der beteiligten Wissenschaftler
  • Internationale Wettbewerbsfähigkeit
  • Diversität in der Gruppenzusammensetzung
  • Förderung der Chancengleichheit
  • Angemessenheit der beantragten Mittel; Ressourcen- und Zeitplanung

 

Förderung

Im Rahmen der aktuellen MathSEE-Förderbekanntmachung können für einen Zeitraum von 36 Monaten nicht zurückzahlbare und jahresbezogene Zuwendungen bis zu den maximal förderfähigen Kosten in Höhe von 50 % der E13-Vergütung bzw. 35.000 EUR pro Projekt und Jahr für Personal- und Sachkosten vergeben werden. Eine angemessene Kofinanzierung - mindestens 50% der förderfähigen Kosten - ist erforderlich.

Die Förderung ist für den Zeitraum vom 01.07.2021 - 30.06.2024 garantiert. Ein flexibler Start zwischen 01.07.2021-01.09.2021 kann berücksichtigt werden.

Die Förderung steht unter dem Vorbehalt der Verstetigung des KIT-Zentrums MathSEE, das derzeit befristet bis zum 31.12.2021 arbeitet.

Für das Jahr 2021 sind insgesamt drei (3) solcher Förderungen geplant. Abhängig von der Anzahl der erfolgreichen Bewerbungen in der aktuellen Ausschreibung und der Höhe der danach zur Verfügung stehenden Mittel kann eine zweite Ausschreibung im Herbst 2021 oder Frühjahr 2022 veröffentlicht werden.

 

Verfahren
Antragsteller können sich um eine Förderung bewerben, indem sie bis zum 15.04.2021 einen schriftlichen, sowohl vom mathematischen als auch vom antragstellenden Wissenschaftler unterzeichneten Antrag unter Verwendung der vorgegebenen Antragsvorlage bei der Geschäftsstelle des MathSEE unter aarti singhXvp8∂kit edu einreichen. Die Förderung der Anträge erfolgt durch Entscheidung des MathSEE Steering Committees nach den oben genannten Auswahlkriterien. Die erfolgreichen Bewerber werden bis zum 30.04.2021 informiert.

 

Abschluss der Anschubförderung und Bericht:
60 Tage nach Beendigung der Förderaktivität ist ein schriftlicher Bericht an das MathSEE Steering Committee einzureichen. Eine Vorlage wird den erfolgreichen Projekten zur Verfügung gestellt.

 

Verwendung des Budgets:
Die Anschubfinanzierung muss innerhalb eines Kalenderjahres ausgegeben werden und ist nicht rückzahlbar.

 

Kontakt
Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an das MathSEE-Büro unter aarti singhGqf9∂kit edu.